Entschuldigung gefordert

Ministerpräsident Georg Milbradt hat den Sender Pro 7 aufgefordert, sich für einen geschmacklosen Witz über Sachsen zu entschuldigen.

Am Mittwochabend in der Raab-Sendung TV TOTAL wurden die 1000 britischen Bomber, die 1945 große Teile Dresdens zerstörten – als Touristen bezeichnet. Deswegen hat Milbradt einen Beschwerdebrief geschrieben: Wörtlich hieß es: „Ich bin empört, dass man zugunsten eines billigen Witzes zehntausende von Opfern der Zerstörung Dresdens verhöhnt. Kein Dresdner, kein Sachse und kein Deutscher habe für diese bodenlose Geschmacklosigkeit Verständnis.“**Jobangebote und Jobgesuche! Wo? Bei den Kleinanzeigen von SACHSEN FERNSEHEN, einfach kostenlos aufgeben.http://www.chemnitz-fernsehen.de/ov_kleinanzeigen.php