Enttäuschung in der Landesliga

FC International Leipzig verliert 2:3 gegen den BSC Freiberg. Mehr zum Landesligaspiel finden Sie auf www.leipzig-fernsehen.de +++

Das Wochenende brachte dem FC International Leipzig einen bösen Dämpfer ein. Beim Spiel am Samstag verloren die sonst recht starken Liga-Neulinge im Rückrundenauftakt gegen den BSC Freiberg.
Zu erwarten war das eigentlich nicht. Und auch während der Partie dominierten die nunmehr Tabellendrittplazierten die Gastmannschaft deutlich. Außer zwei gelben Karten passierte in der ersten Halbzeit wenig, bis dem Inter-Spieler Ladule Samora Peter Lako Losarah nach mehreren vertanenen Chancen ein Tor per Kopfball gelang.
Kurz nach der Halbzeit legte der BSC dann nach. Mit schnellem Passspiel von außen, beförderten die Freiberger das Runde ins rechte, obere Eck. Kurz darauf führte ein Patzer der Leipziger zum 2 : 1 für den BSC. Ein Missverständnis zwischen Torwart und Feldspieler endete mit einem Eigentor. In der 70. Minute konnte der FC International  dann nach einem Freistoß endlich den Ausgleich erzielen. Mit einem 2 : 2 ging es dann dem Ende zu. Umso ärgerlicher war es dann für Inter, als die Gäste kurz vor Schluss wieder glücklich in Führung gingen. Ein langer Freistoß und ein platzierter Kopfball ließen den Ball in steilem Winkel hinter dem Torwart im Netz landen.
Übrig blieben nach dem Spiel ein fassungsloser Trainer der Leipziger Mannschaft und die Enttäuschung über eine unnötige Niederlage. Die Landesliga-Partie sehen Sie am Dienstagabend um 20:15 Uhr nochmal in voller Länge auf 8Sport.