Eppendorf: Vermisste Frau aufgefunden

Erfolgreich endete eine mit Hochdruck geführte Suche nach einer 52-jährigen Vermissten.

Die psychisch kranke Frau hatte am Montagmorgen, gegen 7 Uhr, ihre Wohnung im Ortsteil Leubsdorf mit unbekanntem Ziel verlassen. Die Angehörigen hatten daraufhin die Polizei verständigt, ein Suizid konnte nicht ausgeschlossen werden.

Die Polizei fand ihr Fahrzeug am späten Vormittag verlassen an einem nahegelegenen Waldgebiet. An der Suche in diesem Gebiet waren 12 Polizeibeamte, zwei Fährtensuchhunde der Polizei, die Rettungshundestaffel Ost sowie ein Polizeihubschrauber beteiligt. Gegen 15.50 Uhr konnten die Mitarbeiter der Rettungshundestaffel Ost Entwarnung geben, nachdem ein Rettungshund die Vermisste im Wald nahe der Ortslage Reifland aufgespürt hatte.

Die Frau war unversehrt, wurde aber wegen ihres schlechten Gesundheitszustandes in ein Krankenhaus gebracht.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar