Erbarmungslos auf Seniorin eingeprügelt

In Chemnitz-Bernsdorf ist am Freitagnachmittag eine 84-Jährige auf äußerst brutale Weise von einem jungen Mann attackiert worden.

Die Frau war auf dem Höppnerweg unterwegs, als ein entgegenkommender Mann sie umrannte. Die Frau stürzte, der Mann lief jedoch zunächst weiter. Nachdem die Frau um Hilfe gerufen hatte, kehrte er um und trat mehrfach zu.

Eine herannahende 63-jährige Radfahrerin wurde von dem Schläger aufgefordert, mit der am Boden Liegenden, die blutete, zu reden. Beide Frauen versuchten sich in eine Firma an der Bernsdorfer Straße zu retten. Sie wurden von dem Mann verfolgt. Er schlug dabei mehrfach auf die ältere Frau ein. Im Firmengelände riefen beide Frauen um Hilfe. Der Firmenchef rief die Polizei.

Im Rahmen der Ermittlungen konnte der mutmaßliche Täter – ein 20-Jähriger – gefasst werden. Er wurde vorläufig festgenommen. Er hatte knapp zwei Promille intus.

Die Seniorin wurde zur Behandlung ihrer Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung dauern an. Das Tatmotiv des 20-Jährigen ist gegenwärtig unklar.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar