ERDGAS-Athletics: Sprinter formieren sich

Der derzeit Vierte der Weltjahresbestenliste im Sprintbereich kommt aus Deutschland.

Christian Blum kommt am 1. Februar zu den ERDGAS-Athletics nach Leipzig. Mit seinem Saisoneinstieg hat der junge Deutsche (LAC Quelle Fürth) sowohl die Konkurrenz als auch sich selbst überrascht. In 6,63 Sekunden sprintete er über 60 Meter in den Spitzenbereich und sicherte sich damit bereits das Ticket für die Hallen-EM.

Beim internationalen Hallenmeeting bekommt es der 21-Jährige mit internationalen Größen zu tun. Seine härtesten Widersacher: Dariusz Kuc (Polen) und Mark Jelks (USA). Gelingt es Blum, seine Zeit in der ARENA Leipzig zu bestätigen, könnte er am Ende ganz oben auf dem Treppchen stehen.

Auch über die 200 Meter kommt es zu einem interessanten Duell: Vor wenigen Monaten standen sie bei den Olympischen Spielen in Peking am Start – gemeinsam in der 4 x 100 Meter Staffel. Bei den ERDGAS-Athletics stehen sie wieder an der Linie – dieses Mal auf sich allein gestellt. Von Deutschlands schnellsten Männern gehen Till Helmke (TSV Friedberg-Fauerbach) und Alexander Kosenkow (TV Wattenscheid) auf die Runde.

Die DLV-Athleten werden vor allem Ofentse Mogawane im Auge behalten müssen. Der Südafrikaner will den Start in Leipzig als erstes Achtungszeichen für den kommenden Sommer nutzen und um den Sieg mit sprinten.

+++

Ist es Ihnen hier zu kalt? Dann ab in die Wärme. Auktionen bei Leipzig Fernsehen.