Erfolge bei Hochschul-Meisterschaften

Die TU Chemnitz hat auch in diesem Jahr alle Studierenden zur Internationalen Deutschen Hochschulmeisterschaft im Ski-Langlauf aufgerufen.

Zum ersten Mal war Klingenthal Gastgeber für dieses Wintersportevent. Teilnehmer aus Deutschland, Tschechien, Österreich und der Schweiz trafen sich am vergangenen Wochenende, um in den verschiedenen Wettkämpfen die oder den Besten zu küren.

In der Disziplin über zehn Kilometer Langlauf der Männer konnte dabei die TU Leipzig den Sieg für sich verbuchen ebenso wie im Teamsprint der Männer über viermal einen Kilometer. Der Sieg über die Fünf-Kilometer-Distanz der Frauen und im Mixed-Team-Sprint über viermal einen Kilometer ging in die Schweiz. Der überregional bekannte Kammlauf sowie das klassische Rennen am Sonnatg mussten allerdings wetterbedingt ausfallen.

Nachdem die Hochschulmeisterschaften im Langlauf in den vergangenen Jahren nahezu unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfanden, war den Organisatoren diesmal viel daran gelegen, eine größere Breitenwirkung zu erreichen.

Keine Party mehr verpassen: Mit dem kostenlosen SMS-Service von SACHSEN FERNSEHEN!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar