Erfolgreiche Polizeikontrolle auf der A14

Am Mittwoch, den 17. Juli stellte die Polizei auf der A14 bei einem alkoholisierten 48-jährigen BMW-Fahrer 3.460 Zigaretten sicher. Außerdem wurden circa 20 Gramm einer betäubungsmittelähnlichen Substanz gefunden.+++

Bei einer Polizeikontrolle im Bereich der A14, Rastanlage Muldental–Nord wurde bei einem 48-jährigen BMW-Fahrer Alkoholgeruch wahrgenommen.

Der durchgeführte Atemalkoholtest war positiv. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Eine Strafverfahrenseinleitung wegen Trunkenheit im Verkehr erfolgte.

Bei der Kontrolle des Pkw konnten die Beamten außerdem 3.460 Zigaretten sicherstellen.
Die Strafanzeige wegen Verstoß der Steuerhehlerei wurde gefertigt.

Weiterhin nahmen die Beamten im Kofferraum des Pkw einen leicht süßlichen Geruch war. Der daraufhin angeforderte Diensthund fand circa 20 Gramm einer betäubungsmittelähnlichen grünen Substanz. Diese wurde ebenfalls sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Weitere Ermittlungen dauern an.