Erfolgreiche Premiere der Nacht der Nymphen

Auf Schloss Moritzburg geht es in diesen Tagen wieder mystisch zu – bei der Zauberhaften Nacht der Nymphen. Zum letzten Mal ist in diesem Jahr der Nymphenreigen zu erleben. +++

Premiere der „Zauberhaften Nacht der Nymphen“ auf Schloss Moritzburg. Nach zunächst trüben Aussichten, hatte der Wettergott ein einsehen und bescherte sowohl den Schauspielern als auch den Gästen ein poetisch-komödiantisches Open Air Sommerspektakel.

Das Spiel handelt vom Halbgott Alfred, der vor über 1000 Jahren von der Jagdgöttin Artemis verstoßen wurde. Jetzt buhlt er um die Gunst der Schönen, um wieder in ihren Reigen aufgenommen zu werden.

Mit neuer Besetzung hat Hauptdarsteller Alf Mahlo den Nymphenreigen inszeniert. Sogar Henriette Ehrlich, alias Artemis musste in der Dressurnummer auf der Götterwiese kurzfristig ersetzt werden.

Interview mit Alf Mahlo, Hauptdarsteller Alfred

Mit einer kleinen Rolle war sie trotz Verletzung in der „Zauberhaften Nacht der Nymphen“ vertreten. Alf Mahlo zeigte sich zufrieden mit dem Ablauf der Premiere.

Interview mit Alf Mahlo, Hauptdarsteller Alfred

Alle, die das Stück noch sehen wollen, sollten sich beeilen, denn nur noch am dritten und vierten September wird es auf Schloss Moritzburg aufgeführt.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!