Erfolgreicher Abschluss für die Wild Boys

Die Chemnitzer Eishockey-Wild Boys haben das Jahr 2006 erfolgreich abgeschlossen.

Am Sonntag gewannen sie ihr Heimspiel und damit letztes Spiel in diesem Jahr gegen Rot Weiß Bad Muskau haushoch mit 12 zu 6.

Vor rund 400 Zuschauern im Küchwald lieferten sich die Wild Boys eine spannende Partie.

Die Chemnitzer legten bereits nach 30 Sekunden Spielzeit das 1 zu 0 vor, mussten aber nicht lange auf den Ausgleich der Gäste warten – dank einiger Fehler in der Deckungsarbeit.

So blieben die Bad Muskauer auch in der Folge verbissen, in diesem Fall am Puk .

Erst in der 15. Minute gelang den Eishockey-Jungs aus unserer Stadt der Zwei-Tore-Vorsprung der im Verlauf des Spiels erhöht und auch nicht wiederhergegeben wurde.

Allein Petr Hrbek markierte 5 Tore und trug so wesentlich zum Sieg der Chemnitzer bei.

Der konnte von Rot Weiß Bad Muskau auch nicht mehr verhindert werden und so mussten sich die Gäste am Ende geschlagen geben.

Am 13.Januar wird es dann für die Wild Boys wieder ernst – dann müssen sie gegen die SG Klingenthal/Schönheide aufs Eis.

Mehr vom Eishockey finden Sie hier!