Erfolgreicher Sommer-Renntag in Seidnitz

Dresden- Strahlendes Wetter und glückliches Sieger sah man beim Sommer-Renntag mit dem Großen bwin Sommerpreis am 10. Juli in Seidnitz. Insgesamt standen 8 Prüfungen auf dem rennsportlichen Programm.

Überlegener Sieger im Hauptrennen war Publikumsliebling Eduardo Pedroza: Der Panama-Mann gewann den Großen bwin Sommerpreis mit Andreas Wöhlers 4,7:1-Mitfavorit Russian Souffle vor Vorjahressieger Wonnemond unter dem Dresdner Alexander Pietsch. Pedroza: "Ich habe extra für diesen Ritt an meinem Gewicht gearbeitet, weil ich wusste, was das für ein gutes Pferd ist."

Im Rahmenprogramm gab es drei tschechische Siege und es glänzte Nachwuchsreiter Leon Wolff, der drei Rennen für sich entscheiden konnte. Der Auftakterfolg von Shoot the Moon war der 50. Karriere-Treffer des 17-Jährigen, der sich damit nun Jockey nennen darf.

Ein Highlight war der Dynamo Dresden Cup, den Daniel Paulicks Marygold für sich entschied. Die Ehrenpreise wurden von den Ehrenspielführern Klaus Sammer und Hans-Jürgen Kreische übergeben. Letzterer war begeistert von seinem Rennbahn-Comeback: "Ich war das letzte Mal vor 50 Jahren hier. Ich komme bestimmt bald wieder."

2.752 Besucher sorgten für tolle Stimmung und einen Wettumsatz von 175.596,64 Euro. Rennvereins-Präsident Michael Becker: "Eine rundum und in allen Belangen gelungene Veranstaltung mit hervorragenden sportlichen Leistungen, zufriedenen Sponsoren und einem unerwartet guten Wettumsatz."

Im Weiteren Rahmenprogramm des Renntages fand u.a. ein Hutwettbewerb statt, der von der Hutmacherin Katrin Westhäusler organisiert wurde. Die Preise für die 3 schönsten Hüte wurden übergeben von Katrin Westhäusler, Katharina Dietrich und Beate Kreische, Ehefrau des Dynamo Ehrenspielführers Hansi Kreische.

Der nächste Renntag findet statt am Samstag, 14. August und steht ganz unter dem Motto „Renntag der Eventlocation Galopprennbahn Dresden-Seidnitz“.

Quelle: Galopprennbahn Dresden-Seidnitz