Erfolgreiches Adventswochenende für Eispiraten Crimmitschau

5 wichtige Punkte holten die Eispiraten Crimmitschau am vergangenen Wochenende gegen Dresden und Hannover.

Dabei rundete ein starker 5:1-Sieg bei den Hannover Indians vor 2.703 Zuschauern das erfolgreiche Wochenende ab.

In einem intensiven ersten Drittel zu Gast am Pferdeturm erwischten die Eispiraten einen Start nach Maß. Gleich in der ersten Minute, nach nur 41 Sekunden, leitete Scott Champagne einen schnellen Gegenzug ein. Nach Querpass steht der mitgelaufene Christian Grosch richtig und schoss zum 0:1 ein. Ebenfalls mit einem Konter fiel das 0:2. In Unterzahl erkämpfte Daniel Rau in der 6.Minute den Puck im eigenen Drittel und passte auf Christian Grosch der seinen Alleingang mustergültig mit seinem zweiten Treffer vollendete. Hannover im Folgenden als Heimmannschaft drückend, vor allem im Powerplay, doch die Piratenabwehr stand und verteidigte die Führung in die erste Pause.

Auch das zweite Drittel begann für die Eispiraten erfolgreich. Nach Rückpass von Christian Grosch war es Alexander Heinrich der das 0:3 in der 22.Minute markierte. Im Folgenden zeigten die Eispiraten ein druckvolles Powerplay, was Hannover von der Strafbank weg von Jamie Chamberlain in die größte eigen Chance des Drittels in der 35.Minute wandelte. Nach langem Pass an das Crimmitschauer Drittel startete er im Alleingang und scheiterte an Marko Suvelo im Tor. Am Ende führten die Westsachsen auch nach dem 2.Drittel verdient 0:3, denn man spielte körperlich robust und stand im eigenen Drittel auch in Unterzahl sehr gut.

Im letzten Abschnitt blieb die Intensität des Spiels weiter hoch. Kevin Saurette legte in der 46.Minute aus dem Gewühle heraus zum 0:4 nach. Danach kam Hannover noch einmal etwas stärker auf, doch die Abwehr der Eispiraten zeigte an diesem Abend ebenfalls eine starke Leistung. Im Powerplay gelang den Indianern in der 49.Minute dann doch das 1:4. Mit einem Hammer von der Blauen traf PJ Atherton. Doch die Eispiraten spielten ihren Vorsprung clever zu Ende. In der 59.Minute legte Kevin Young im Powerplay im Nachschuss auf den 5:1-Endstand nach, womit die Westsachsen ihr 5-Punkte-Wochenende erfolgreich abschlossen.

Quelle:   Eispiraten Crimmitschau GmbH