Erfreuliche Nachrichten für Sachsens Städtebau

Sachsen- 113 Städte und Gemeinden in Sachsen erhalten bald Unterstützung von Bund und Land.

Insgesamt 152 Millionen Euro sollen in Städtebauförderprogramme fließen. Die Mittel bestehen je zur Hälfte aus dem Bundes- sowie aus dem vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalt des Freistaates Sachsen. Die Gemeinden stünden in Zukunft vor großen Herausforderungen im Städtebau, so der Sächsische Staatsminister für Regionalentwicklung, Thomas Schmidt. Man müsse die Folgen der Corona-Pandemie als auch für die klimatischen Entwicklungen neue städtebauliche Antworten bewältigen. Bis zum Jahr 2025 stehen die Fördermittel den Kommunen anteilig zur Verfügung. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.