Ergebnisse der Kinderrechstagung vom 20. November vorgestellt

Kinder und Jugendliche aus Leipzigs Schulen haben am Dienstag im Stadtbüro ihre Ergebnisse der diesjährigen Kinderrechtstagung dem Oberbürgermeister präsentiert.

Neben sauberen und sicheren Spielplätzen forderten sie eine gewaltfreie Erziehung. Außerdem übergaben sie dem Oberbürgermeister eine „Spielschnecke“, die für einen Plan-Entwurf des ersten Ortes der Kinderrechte im Salzgässchen steht.

Interview: Burkhard Jung, SPD – Oberbürgermeister

Die Kinderrechtstagung fand am 20. November unter dem Motto: „Mein Recht auf Zukunft“ statt.
Insbesondere wurde das Recht auf Spiel und Freizeit sowie das Recht auf eine gute Schule und Ausbildung thematisiert.