Erhebliche Straßensperrungen durch Brand

Zwickau- Am Freitagnachmittag kam es zu einem Großbrand in Zwickau. Dabei versuchte die Feuerwehr eine ehemalige Abraumhalde zu löschen. Die betroffene Fläche war circa 5000 qm groß.

Die Halde ist teilweise mit Buschwerk und Gras bewachsen. Durch den Einsatz der Feuerwehr und den Rauch kam es zu erheblichen Behinderungen auf der Wildenfelser Straße. Diese war für circa 3 Stunden vollständig gesperrt. Gegen 18 Uhr konnte der Einsatz vorerst beendet werden. Allerdings hatten sich weitere Glutnester gebildet, sodass die Feuerwehr erneut zum Brandort fahren musste. Dadurch wurde die Straße erneut behindert.

Wodurch der Brand letztlich entstand ist derzeit noch unbekannt. Die Polizei ermittelt. Personen wurden beim Brand nicht beschädigt.