Erhöhtes Verkehrsaufkommen zu Pfingsten

Auch in diesem Jahr ist an den Pfingstfeiertagen mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen in der Region zu rechnen.

Die Polizei rät allen Chemnitzern zu erhöhter Aufmerksamkeit, zur Einhaltung des Sicherheitsabstandes zum Vorausfahrenden, dem rechtzeitigen Einschalten der Warnblinkanlage und dem Freihalten der Rettungsgasse. Desweiteren sollten die Autofahrer auf die Fahr- und Verkehrssicherheit ihres Fahrzeuges, an die Nutzung der Kindersitze, die Einhaltung der Gurtpflicht und des Handyverbotes denken. Im Bereich der Raststätte Rabensteiner Wald sowie zwischen den Anschlussstellen Chemnitz/Süd und dem Chemnitzer Kreuz werden die Beamten vermehrt Sicherheitsaktionen durchführen.