Erholung pur am Falkeplatz

Chemnitz – In direkter Nähe zu einem der verkehrsreichsten Knotenpunkten der Stadt ist eine kleine grüne Oase entstanden.

Seit nunmehr 10 Jahren entwickelt und gestaltet die Stadt Chemnitz, gemeinsam mit privaten Unternehmen, das Gelände rund um den Falkeplatz. Die Freilegung der Chemnitz im Jahr 2008, ermöglichte es neue Bauprojekte zu realisieren. Eines der wichtigsten Themen dabei war der Hochwasserschutz.

Im Anschluss der Bauarbeiten für den Hochwasserschutz wurde in der nähe des Falkeplatzes, der Uferstrand errichtet. Einen zentralen Ort zum erholen und relaxen. Dieser ist im Laufe der Jahre nochmals saniert worden, sodass es nun möglich ist vom Falkeplatz direkt in Richtung Weltecho zu laufen.

Auf den anderen umliegenden Arealen wurden über die Jahre außerdem gemütliche Sitzmöglichkeiten für die Bürger der Stadt geschaffen. Auch zukünftig soll weiter in kleine Erholungsoasen investiert werden. So sollen sowohl Grünflächen, als auch neue umfangreiche Projekte in den nächsten Jahren folgen.

Aber bereits jetzt lädt der Bereich zwischen Falkeplatz und Weltecho zum entspannen und erholen ein.