Erinnerung an Chemnitzer Künstler

Anlässlich des 20. Todestages des Chemnitzer Komponisten und Musikers Henry Berthold ist am Montag eine Ausstellung im Tietz eröffnet worden.

Die Schau im Musikforum der Stadtbibliothek zu seinem Leben und Werk soll den weitgehend in Vergessenheit Geratenen wieder in das Gedächtnis der Chemnitzer zurückrufen.

In der Ausstellung, die erstmals das Schaffen des Chemnitzer Künstlers würdigt, werden zahlreiche handschriftliche Kompositionen, Schriften und Aufzeichnungen, Briefe, Kompositionsstudien und biografisches Material gezeigt. Zu sehen ist die Ausstellung bis zum 20. April während der Öffnungszeiten der Chemnitzer Stadtbibliothek im Kulturzentrum Tietz.

Keine Party am Wochenende mehr verpassen: Mit dem kostenlosen SMS-Service von SACHSEN FERNSEHEN!