Erinnerungen werden wach

Unter vielen Titeln war das älteste Gymnasium von Chemnitz in all den Jahrzehnten in der Stadt bekannt. Heute trägt es den Namen des wohl bekanntesten Chemnitzer Gelehrten Georgius Agricola.

In diesem Jahr feiert die Schule ihr 150. Jubiläum. Unzählige Füße sind in dieser Zeit über die Stufen zur Schule gegangen. Wie viele, wissen wohl nur die alten Mauern selbst. Das Georgius-Agricola-Gymnasium hat in 150 Jahren viele Schüler kommen und gehen sehen.

1857 zum Beginn der Bürgerschulbewegung als Realschule gegründet, war aufgrund der steigenden Schülerzahlen ein zweimaliger Umzug nötig. Erst 1929 wurde das Gebäude am heutigen Standort am Park der Opfer des Faschismus eingeweiht. Erhard Hähnel ist seit 1990 Schuldirektor.

Der charakteristische Backsteinbau hat eine wechselvolle Geschichte, zu der auch einige unrühmliche Kapitel gehören. Während der Herrschaft der Nationalsozialisten wurde nicht nur der wertvolle Bibliotheksbestand von unliebsamen Büchern gesäubert, auch das Äußere des Gebäudes wurde verschandelt, indem man einfach zwei der insgesamt acht Jünglingsfiguren entfernte.

Während der Bombardierung 1945 erlitt das Gymnasium glücklicherweise keine größeren Schäden. So kann man auch heute gerade in den alten Eckzimmern mit ihren Holzbänken noch gut nachvollziehen, wie der Unterricht hier wohl einmal ausgesehen hat. Andere Teile des Gebäudes sind schon erneuert worden. Seit 1991 zieht sich die Sanierung inzwischen hin – ein Ende ist vielleicht in zwei Jahren in Sicht. 

Viele bekannte Namen haben im Chemnitzer Agricola-Gymnasium einst die Schulbank gedrückt: Wissenschaftler und auch Künstler. Professor Folker Weißgerber, Erich Heckel, Irmtraut Morgner und Dagmar Ranft-Schinke sind nur einige von ihnen. 

Viele der ehemaligen Absolventen werden es sich sicher nicht nehmen lassen, zum Jubiläum vorbeizuschauen. Lehrer werden Schüler wieder treffen, alte Klassenkameraden finden sich zusammen, Erinnerungen werden herausgekramt – Erinnerungen an die Zeit, als man selbst tagtäglich über diese Stufen gegangen ist.

Sie suchen eine ganz bestimmte Nachricht? In unserem Archiv werden Sie fündig!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar