Erlbach-Kirchberg: Polizei fahndet nach Einbrechern

Am 3. Juli 2012, vermutlich zwischen 13.15 Uhr und 13.30 Uhr hatten Unbekannte an der Rückfront eines Einfamilienhauses auf der Oberlungwitzer Straße im Ortsteil Ursprung ein Fenster aufgehebelt und waren so ins Innere eingedrungen.

In dem Gebäude hatten die Täter Schränke und andere Behältnisse durchwühlt. Hauptsächlich wurde Schmuck im Wert von ca. 2.300 Euro gestohlen. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 900 Euro angegeben.

Ein entwendeter Ehering (333er Gold) hatte die Gravur „12.7.96 Jan“ und ein Armband (333er Gold) die Gravur (in Schreibschrift) „Dana“. Von entwendeten Ohrringen/Kreolen fehlt nur ein Stück der jeweiligen Paare.

Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand begingen den Einbruch vermutlich zwei Männer, dem äußeren Anschein nach Südländer. Ein weiterer Täter soll in unmittelbarer Nähe vom Tatort mit einem weißen, geschlossenen VW Transporter, möglicherweise T3, gewartet haben. Das Fahrzeug soll ein amtliches Kennzeichen aus dem Landkreis Zwickau gehabt haben (Z-…).

Von den zwei Männern konnte jeweils ein Phantombild erstellt und folgende Personenbeschreibungen abgegeben werden:
Die Person von Phantombild 1 wird wie folgt beschrieben:
– ca. 30 – 40 Jahre alt,
– ca. 1,75 m -1,80 m groß und gedrungene Statur,
– dunkle lockige Haare, südländischer Typ.
Er trug zum Tatzeitpunkt ein rot/weiß kariertes Hemd und eine Jeanshose. Außerdem hielt er ein weißes Handy in der Hand und hatte am Ringfinger der rechten Hand einen goldfarbenen Ring.
Der Mann auf dem Phantombild 2:
– ca. 20 – 25 Jahre,
– ca. 1,75 m – 1,80 m groß und schlank
– südländischer Typ

Dieser trug am Tattag eine schwarze Windjacke/Blouson mit grünen Streifen, eine Jeanshose und ein schwarz/grünes Basecap.

Die Ermittler des Kriminaldienstes in Stollberg haben folgende Fragen:
Wer hat am 2. bzw. 3. Juli 2012 in den Ortslagen der Gemeinde Erlbach-Kirchberg bzw. Ursprung das Tatfahrzeug (Vergleichsbild) oder die Tatverdächtigungen wahrgenommen?

Wer kann weitere Angaben zum Tatverdächtigen und Tatfahrzeug machen?
Wer kennt die auf den Phantombildern abgebildeten Personen?
Wem wurde genanntes Diebesgut nach dem 03.07.2012 zum Kauf angeboten?