Erlebnisreicher Vormittag für Aivis Jurdzs

Leipzig - Sich einmal mit den Stars des SC DHfK Leipzig messen. Diese Chance bot sich dem Einen oder Anderem beim härtesten Wurf der Stadt im Obi Baumarkt in Leipzig Burghausen am Samstag. An einer Torwand galt es, den Ball schneller ins Tor zu werfen als DHfK Spieler Aivis Jurdzs.

Der beste Werfer bekommt eine Rückrundendauerkarte für die Heimspiele des SC DHfK. In 3 Versuchen warf er in seinem besten Versuch 97 km/h. Somit verpasste er knapp die 100 km/h.  Während anschließend auch die Kleinsten versuchten, den Wert zu erreichen, schrieb Jurdzs fleißig Autogramme, bevor es weiter nach Probstheida ging, wo er einen Weihnachtsbaum für sich und seine Familie erhielt. Auch der Rest der Mannschaft wird mit einem Präsent überrascht, wie Marktleiter Michael Rudolph erklärt. Somit kann jeder der Grün-Weißen die Weihnachtszeit genießen und das ein oder andere Mal vorm Baum die Füße hochlegen.