Das Länderspiel Deutschland – Island in der BallsportArena Dresden

Dresden - Die Generalprobe der deutschen Nationalmannschaft im Vorfeld der Handball-Weltmeisterschaft 2017 wird in Dresden stattfinden. Am Samstag, 25. November, trifft das Team von Bundestrainer Michael Biegler und Sportdirektor Wolfgang Sommerfeld auf Island. Das Spiel beginnt um 17 Uhr. DRESDEN FERNSEHEN schickt euch zum Hammerspiel!

In der Mehrzweckhalle an der Yenidze trifft das Team von Bundestrainer Michael Biegler und Sportdirektor Wolfgang Sommerfeld am Samstag auf Island. Anwurf ist 17 Uhr. Sechs Tage vor dem Auftakt der Heim-WM hoffen die Ladies auf einen atmosphärischen Energieschub. Die BallsportARENA Dresden erlebt mit der Partie Deutschland gegen Island ihre Länderspielpremiere. Die in diesem Jahr eröffnete Multifunktionshalle fasst rund 2.500 Zuschauer. „Das Handball-Länderspiel ist für uns eine willkommene Möglichkeit, die Leistungsfähigkeit der BallsportARENA Dresden zu präsentieren. Gleichzeitig sind wir natürlich stolz, unsere Handballfrauen in ihrer Vorbereitung zur Handball-WM 2017 unterstützen zu können“, sagt Frank Lösche, Geschäftsführer der BallsportARENA Dresden.

© Sascha Klahn/DHB
© Sascha Klahn/DHB

Höhepunkt in der deutschen Handball-Saison 2017/18 der Frauen ist ganz klar die Weltmeisterschaft vom 1. bis zum 17. Dezember. 24 Mannschaften aus vier Kontinenten treten in sechs deutschen Städten an, die deutsche Nationalmannschaft bestreitet ihre Vorrundenspiele in der Arena Leipzig, wo mit der Partie gegen Kamerun am 1. Dezember die WM eröffnet wird. Weitere WM-Gegner der Biegler-Ladies sind in Gruppe D Südkorea (3. Dezember), Serbien (5. Dezember), China (6. Dezember) und zum krönenden Vorrundenabschluss am 8. Dezember der EM- und WM-Zweite Niederlande.

Die Generalprobe in der BallsportArena Dresden

20 Jahre sind seit der letzten Frauen-Weltmeisterschaft auf deutschem Boden vergangen, zehn Jahre sind es seit dem Wintermärchen mit dem WM-Titel der deutschen Männer bei der Heim-Weltmeisterschaft - die Zeit ist also gekommen für einen Dezember unter dem Motto „simply wunderbar!“.

© Sascha Klahn/DHB