Erlwein-Turnhalle übergeben

Heute ist in Dresden-Löbtau ein weiteres saniertes Erlwein-Gebäude eingeweiht worden:

   Nach einjähriger Sanierung wurde die über 100Jahre alte Erlwein-Turnhalle an die Aerobic- und Tanzwerkstatt Dresden übergeben. Seit 1970 konnte die Halle nicht mehr genutzt werden, das unter Denkmalschutz stehende Gebäude war in verheerendem Zustand.

1906 wurde die Sporthalle von dem Dresdner Stadtbaumeister Hans Erlwein errichtet. Das Gebäude trägt seine typische Handschrift: Klare und reduzierte Formen. Die Sanierungskosten belaufen sich auf insgesamt 867.000 Euro, zu drei Vierteln wurde die Halle mit Fördermitteln der EU finanziert.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar