Ermittlungen laufen

Die Ermittlungen nach dem tragischen Unglücksfall im VITA Center laufen auf Hochtouren.

Dabei war Anfang des Monats ein 45-jähriger Chemnitzer nach einer Weihnachtsfeier in einen Versorgungsschacht des Einkaufscenters gestürzt. Der Mann wurde wenige Tage später tot in dem Schacht gefunden. Laut Staatsanwaltschaft richten sich die Ermittlungen nun auch gegen ein Sicherheitsunternehmen. Konkrete Aussagen wollte die Behörde heute allerdings noch nicht machen.