Ermittlungen nach Karussellunfall

Nach dem Unfall auf einem Karussell in Zwickau ermittelt die Polizei nun gegen den Betreiber.

Vorgeworfen wird im wird fahrlässige Körperverletzung. Der TÜV hat das Fahrgeschäft wegen technischer Mängel schon lahmgelegt.

Am Mittwoch war dort ein siebenjähriges Mädchen aus dem Karussell geschleudert und schwer verletzt worden.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar