Erneut Ärztestreiks in Dresden

Die Proteste am Dresdner Uniklinikum gehen in eine weitere Runde. Die Gewerkschaft Ver.di rief das Klinikpersonal am Donnerstag zum bisher dritten Streiktag auf.

Die Verhandlungsgespräche vom 5.10. hatten noch keine Einigung erzielt.
Die Tarifauseinandersetzung spitzt sich immer mehr zu: Der Klinikvorstand erteilte Ver.di heute Hausverbot.

Mit einer Kundgebung vor dem Landtag forderten die über 100 Streikenden heute Sachsens Politik auf, sich „einzumischen . Im Moment laufen die Planungen zu weiteren Verhandlungsgesprächen.

Morgen soll weiter gestreikt werden.