Erneut Einblick in den ehemaligen „Bowlingtreff“

Am Samstag, dem 16. November, wird die Öffnung des ehemaligen „Bowlingtreff“ am Leuschnerplatz wiederholt.+++

Noch einmal können sich Besucher ein eigenes Bild machen, ob sich dieses Gebäude als künftiges Naturkundemuseum eignet. Aus Sicherheitsgründen kann es wiederum nur geführte Rundgänge geben. Sie finden ab 10:30 Uhr im Abstand von 40 Minuten für je zwei Gruppen mit bis zu 20 Personen statt. Ab 10:15 Uhr werden in der Eingangshalle des Gebäudes Berechtigungskarten (maximal zwei pro Person) für die einzelnen Rundgänge ausgegeben. Eine Vorbestellung von Berechtigungskarten ist nicht möglich. Die letzte Führung beginnt 14:30 Uhr. Der Zugang zum Gebäude erfolgt durch den Seiteneingang neben dem Fußgängerüberweg. Festes Schuhwerk wird empfohlen. Kinder dürfen nur in Begleitung von Erwachsenen an den Rundgängen teilnehmen. Der „Bowlingtreff“ wird vom „Masterplan Naturkundemuseum Leipzig“ als ein möglicher künftiger Standort für das Naturkundemuseum empfohlen. Eine Informationsveranstaltung Ende Juni in der Volkshochschule und die Öffnung des Bowlingtreff Ende September fanden große Resonanz. (pm)