Erneut Feuer auf altem Leipziger Kasernengelände – War es Brandstiftung?

Am Samstagnachmittag musste die Feuerwehr zum ehemaligen Kasernengelände im Leipziger Norden ausrücken. In der Olbrichtstraße stand ein leerstehendes Haus in Flammen. Die Polizei vermutet erneut Brandstiftung. +++

Vor Ort angekommen, hatte die Feuerwehr Probleme mit der Wasserversorgung, sodass die Löscharbeiten erst verspätet anlaufen konnten. Danach war das Feuer aber schnell unter Kontrolle gebracht. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.