Erneut Streik bei Amazon Leipzig

Die Mitarbeiter des Onlineversandhändlers haben am Montagmorgen zum wiederholten Mal die Arbeit niedergelegt. Grund ist laut der Gewerkschaft ver.di der neue Tarifabschluss im Einzel-und Versandhandel. +++

Der Vertrag sieht 2,5 Prozent höhere Löhne und Gehälter, Urlaubs- und Weihnachtsgeld in Höhe eines halben Monatslohns sowie tarifliche Sicherheit vor. Dies lehnt Amazon jedoch ebenso ab wie die Aufnahme von Tarifverhandlungen, da das Unternehmen sich als Logistiker und nicht als Versandhändler sieht.. Ver.di hingegen will einen Tarifvertrag für die Amazon-Beschäftigten durchsetzen und ruft die Mitarbeiter deshalb für die komplette Woche zu weiteren Streiks auf.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar