Erneute Autoaufbrüche im Stadtzentrum

Am Samstagmorgen gingen bei der Chemnitzer Polizei wieder Anzeigen zu nächtlichen Aufbrüchen von PKW ein.

In Bernsdorf waren die Langfinger auf der Bernsdorfer Straße am Werk. Sie drangen gewaltsam in einen VW Passat, einen Golf und einen Ford ein und bauten die Autoradios aus. Die gleiche Vorgehensweise legten auch Unbekannte auf der Heinrich-Beck-Straße bei einem Skoda Octavia und auf der Andrestraße bei einem Mazda an den Tag. Zur Schadenshöhe liegen noch keine konkreten Angaben vor. Ein weiterer PKW VW Golf wurde auf der Liddy-Ebersberger-Straße geöffnet. Hier wurde nichts entwendet. Der Sachschaden beläuft sich hier allein schon bei 250 Euro.