Erneute Niederlage für Lok Engelsdorf

Zweitliga-Volleyballerinnen müssen sich zweiter Mannschaft von Vilsbiburg mit 0:3 geschlagen geben. Lok Engelsdorf steht nach der Heimniederlage auf Tabellenplatz 11. Am Samstag geht es zu Schlusslicht Chemnitz. +++

Die Volleyballerinnen von Lok Engelsdorf kommen in der zweiten Bundesliga nicht wirklich in die Gänge. Das Team von Ronny Lederer musste am Samstag im Gymnasium Engelsdorf die siebente Niederlage in Folge einstecken.

Im ersten Satz konnten die Gastgeberinnen noch mithalten, er ging mit 23:25 knapp an die Gäste der zweiten Mannschaft von Vilsbiburg. Doch Durchgang Zwei und Drei verloren die Engelsdorferinnen dann deutlich mit 17:25 und 18:25.
Der SV Lok Engelsdorf steht nach der wiederholten Niederlage auf dem 11. Platz der zweiten Volleyball-Bundesliga. Am Samstag geht’s dann zum Tabellenletzten Chemnitz.