Erneute Spenden an Flutopfer

Sachsen- Die sächsische Sozialministerin Petra Köpping hat gestern Spenden in Höhe von 750 Tausend Euro an die Flutopfer in Rheinland Pfalz übergeben. Dieses Geld stammte aus der Aktion „Sachsen Hilft“. Im Zuge der Hochwasserkatastrophe im Juli wurde diese Aktion ins Leben gerufen. Bisher sind auf dem Spendenkonto über 1,5 Millionen Euro eingegangen. Dieses Geld wird zu gleichen Teilen an die Betroffenen überreicht. Das Spendenkonto ist auch weiterhin geöffnet.