Erneute Warnstreiks bei der Post

In den kommenden Wochen wird es auch in Chemnitz zu Verzögerungen beim Zustellen von Brief- und Paketsendungen kommen.

++Heute Abend Live-Übertragung von der Podiumsdiskussion aus der TU Chemnitz++

Die Verhandlungen vergangene Woche zwischen Deutscher Post und ver.di sind wieder einmal gescheitert. Nach Angaben der Gewerkschaft sei die Post nur teilweise auf die Forderungen von ver.di eingegangen. Als Beispiel nannte sie die Verlängerung der Arbeitszeiten der Postbeamten.

So sind in den nächsten Wochen weiterhin an deutschlandweiten Standorten Warnstreiks geplant. Ob im Chemnitzer Brief- und Paketverteilzentrum wie auch in der letzten Woche weiter gestreikt wird, ist noch nicht klar.