Erneuter Besucherstopp in Leipziger Kliniken

Leipzig - In Leipzigs Kliniken gelten wieder verschärfte Besucherregelungen. Für Schwerstkranke, Kinder und werdende Mütter gibt es Ausnahmen für den Besuch. Das teilte das Universitätsklinikum Leipzig am Dienstag mit.

Zum Infektionsschutz der Patienten und Mitarbeiter gilt ab Mittwoch eine verschärfte Besucherreglung für alle Leipziger Kliniken. Nur bestimmte Besucher dürfen in Ausnahmefällen die Krankenhäuser betreten. Ausnahmen gelten laut UKL für Eltern kranker Kinder und Angehörige schwerstkranker Patienten. Werdende Mütter dürfen außerdem von maximal einer Person begleitet werden. Auch bei Ambulanzbesuchen oder stationären Aufnahmen dürfen die Besucher meist nur draußen bleiben. Genauere Informationen zu den jeweiligen Kliniken finden sie auf den Homepages der Häuser.

© Stefan Straube / UKL