Erneuter Brand in Recyclingfirma

Kurz vor 15 Uhr mussten Feuerwehr und Polizei am Montag zu einem Einsatz in die Viersener Straße in Mittweida ausrücken.

 In einer Lagerhalle einer Firma gerieten aus zurzeit ungeklärter Ursache mehrere Wertstoffballen in Brand. Die Ballen wurde durch die Feuerwehr ins Freie gebracht und abgelöscht. Ein Mitarbeiter (42) der Firma musste mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Am Gebäude entstanden Verrußungen sowie Beschädigungen an der Belüftungsanlage sowie der Elektrik. Die Wertstoffballen hatten einen Wert von insgesamt ca. 1.000 Euro. Zur Höhe des entstandenen Schadens am Gebäude ist derzeit noch nichts bekannt.

Die Freiwilligen Feuerwehren umliegender Ortschaften waren mit 40 Kameraden im Einsatz. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Bei der Recyclingfirma Pyral ist dies bereits der zweite Brand innerhalb von 14 Tagen. Erst Anfang Juli hat es einen Großbrand bei der Pyral-Niederlassung in Freiberg gegeben.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar