Erneuter Drogeneinsatz der Dresdner Polizei im Stadtzentrum

Über 60 Polizisten kontrollierten rund um den Wiener Platz und die Prager Straße 30 Personen im Alter von 21 bis 37 Jahren. Vier Männer wurden wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz vorläufig festgenommen. +++

Am Mittwoch führte die Dresdner Polizei einen Einsatz im Bereich des Wiener Platzes, der Prager Straße, der Reitbahnstraße sowie der St. Petersburger Straße durch.

Hintergrund waren polizeiliche Erkenntnisse sowie Beschwerden von Anwohnern und Geschäftstreibenden, wonach sich im besagten Bereich fortlaufend eine auffällige Gruppe Männer aufhielt. Insbesondere lag der Verdacht nahe, dass die jungen Männer mit Betäubungsmitteln handelten. Darüber hinaus gab es Hinweise auf Beschaffungskriminalität.

Im Ergebnis des gestrigen Einsatzes kontrollierten über 60 Einsatzkräfte in dem Bereich insgesamt 30 Personen im Alter von 21 bis 37 Jahren. Vier Männer wurden wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz vorläufig festgenommen. Vorgefundene Drogen wurden sichergestellt und entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Der Polizeieinsatz war nicht der erste seiner Art. Bereits in der zurückliegenden Zeit führte das Polizeirevier Mitte vier gleichgelagerte Kontrollen durch. Die Dresdner Polizei wird auch in der Zukunft die Entwicklung in diesem Bereich im Auge behalten.

Quelle: Polizei Dresden