Erneuter Munitionsfund in Leipzig

Leipzig- Nachdem am Mittwoch eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg auf der Alten Messe in Leipzig gefunden worden war, kam es gestern Abend zu einem erneuten Munitionsfund.

Diesmal musste aber keine vorsorgliche Evakuierung durchgeführt werden. Bei Bauarbeiten in der Gottschedstraße ist am Donnerstagnachmittag eine Granate aus dem 1. Weltkrieg gefunden worden. Daraufhin wurden die umliegenden Straßen abgesperrt und der Kampfmittelbeseitigungsdienst alarmiert. Am Abend ist die Granate dann erfolgreich entschärft worden und die Absperrungen wurden aufgehoben.