Eröffnung der Übergangsstelle Bad Schandau

Nach 13 Monaten intensiver Baumaßnahmen kann die Übergangsstelle offiziell eröffnet werden. In unmittelbarer Nähe zum Nationalparkbahnhof ist jetzt eine Nahtstelle zwischen Bus, Bahn und Elbfähre. +++

Für den städtischen und regionalen Busverkehr stehen sieben neue Bushalteplätze sowie ein dynamisches Fahrgastinformationssystem zur Verfügung. Zudem wurde eine P+R-Anlage mit rund 150 Plätzen geschaffen und das Bahnhofsumfeld erheblich aufgewertet.

Durch den Freistaat Sachsen und die Stadt Bad Schandau wurden erhebliche finanzielle Mittel für einen attraktiveren Nahverkehr zur Verfügung gestellt. Aktiv unterstützt wurde das Bauprojekt durch den Aufgabenträger der Region, den Verkehrsverbund Oberelbe (VVO).

Quelle: Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) GmbH

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar