Eröffnung der Wegverbindung im Park Morgenleite

Es ist geschafft: Der von den Anwohnern der Stadtteile Helbersdorf, Morgenleite und Markersdorf lang ersehnte Bau eines Weges durch den Park Morgenleite bis zum Vitacenter ist abgeschlossen.

+Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!+

Gemeinsam mit Bürgermeisterin Petra Wesseler können Anwohner am 4. Juni, 16 Uhr den Weg einweihen.

Bereits seit einigen Jahren wünschen sich die Anwohner der Stadtteile Helbersdorf, Morgenleite und Markersdorf einen Weg durch den Park Morgenleite bis zum Vitacenter. Langwierige Grundstückskäufe verhinderten jedoch eine schnelle Umsetzung.

Im Sommer vergangenen Jahres war dann alles geklärt, die Stadt war Eigentümer der notwendigen Flächen und konnte nach öffentlicher Ausschreibung im Januar 2008 mit dem Bau des drei Meter breiten Rad- und Gehweges beginnen.

Der leicht geschwungene Weg (Foto) folgt dem entstandenen Trampelpfad und führt bis an den Parkweg des Vita Centers heran. In die Arbeiten eingeschlossen war auch die Sanierung des Holzpodestes am Teich. Der Weg führt durch geschützte Biotope und verlangte von den mit der Umsetzung beauftragten – Landschaftsarchitektin Petra Rosenblatt aus Hainichen und dem Chemnitzer Büro Jäger und Bothe Ingenieure – einen behutsamen Eingriff in die Natur. In die Planung eingebunden war auch die AG „Barrierefreies Bauen“.