Eröffnung für Mai 2018 geplant – ANKER-Saal feiert Richtfest

Leipzig – Kräftig schlägt Heike Engel mit dem Hammer auf den Nagel ein, dann ist es vollbracht. Mit der Fertigstellung des Dachstuhls samt des Rohbaues wurde am Mittwochvormittag das Richtfest des Anker Saals gefeiert. 

 

 

Vor mehr als drei Jahren wurde hier das letzte Konzert gegeben, danach kamen die baulichen Überraschungen und die Entscheidung, Abriss oder Sanierung. Letztendlich hatte man sich doch für den Erhalt der Denkmalgeschützten ehemaligen Gaststätte „Goldener Anker“ entschieden, welche Ende des 19.Jahrhunderts eröffnet wurde. Damals wie heute war und ist der Anker auch über die Grenzen Leipzigs bekannt. 5,8 Millionen Euro kostet die komplette Sanierung, rund 1,5 Millionen Euro wurden von der Sächsischen Aufbaubank gefördert. Ab Mai 2018 sollen dann wieder kulturelle Gruppen und Musik-Bands im Saal des Ankers auftreten können.