Eröffnung – Klassik und Poetry-Slam unter einem Dach

Leipzig – Der Kupfersaal ist wieder eröffnet. Nach einer zweijährigen Planungs- und Umbaupause präsentierte sich die neue Spielstätte am Samstagabend in bester Form.

 

 

 

 

Die Stimmung war ausgelassen, offen und freundlich, passend zum neuem Konzept der beiden Geschäftsführer Elisabeth Jaspersen und Marcus Müller. Sie setzen besondere Schwerpunkte auf klassische Musik und Live-Literatur Format. Nun dürfen zwei Institutionen den neuen Kupfersaal ihr zu Hause nennen, Livelyrix und die Philharmonie Leipzig.  Dass beide Genres, klassische Musik und Live-Literatur harmonieren, wurde am Samstagabend unter Beweis gestellt. Bis Ende Oktober sind schon mehrere Konzerte, Lesungen, Kabaretts und Poetry Slams angesetzt. Somit ist die Leipziger Innenstadt um eine wichtige Kulturspielstätte reicher.