Erotik pur im Café Moskau

Im Café Moskau ist am Dienstagabend die größte Ausstellung für Erotik-Photographie in Sachsen eröffnet worden.

Der Chemnitzer Foto-Künstler Jörg Riethausen präsentiert im Rahmen der Schau mehr als 50 erotische Photographien, zum Teil überlebensgroß, aus den vergangegen sieben Jahren seines Schaffens. Im Beisein von rund 400 Gästen aus Wirtschaft, Kunst und Politik wurde die Ausstellung für die Öffentlichkeit freigegeben.

Bis zum 7. Juli haben nun die Gäste des Cafés und natürlich auch alle anderen Interessierten die Möglichkeit die Schwarz-Weiß-Photographien zu bestaunen und sich ins Reich der erotischen Fantasien entführen zu lassen. Die zeitlos klassischen Bilder sollen dabei Emotionen, Sehnsüchte und Wünsche transportieren. Anliegen des Künstlers ist, dem Betrachter das Gefühl zu geben, selbst Teil einer erotischen Szenerie zu sein.

Für das Ende der Ausstellung ist eine Versteigerung der von Jörg Riethausen signierten Werke geplant. Die Hälfte des Erlöses soll der Chemnitzer Tafel zu gute kommen.

Hier finden Sie die Veranstaltungstipps für Chemnitz!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar