Ersatzgeschwächt nach Ravensburg

Für die Dresdner Eislöwen geht es am Freitag Abend ab 20 Uhr wieder um Zweit-Ligapunkte. Für die Mannen um Trainer Thomas Popiesch wird die Auswärtsaufgabe gegen die Ravensburger alles andere als leicht. +++

Denn mit Patrick Jarrett und dem Torhüter Kellen Briggs fallen zwei wichtige Stützen im Team der Elbestädter verletzungsbedingt aus. Die Spielzeugstädter aus dem Oberschwäbischen rangieren derzeit auf Tabellenrang 5, das sächsische Team aus Dresden auf Rang 8 – ein Sieg wäre also für die Löwen goldwert.

Die nächste Heimpartie bestreiten die Blau-Weißen erst am 1. Februar. Dann sind die Fishtown Pinguins aus Bremerhaven zu Gast in der Energie Verbund Arena an der Magdeburger Straße.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!