Erst Eier, jetzt Fleisch!

Wer heute in Chemnitz sein Schnitzel kaufen wollte, fragte zuerst nach Dioxin.

Interview: Gabriele Göring – Fleischereifachverkäuferin

Die Nachrichten über Dioxin in Eiern und Fleisch verunsichern uns und sie verunsichern den Handel. Wenn uns der Gedanke an Eier und Fleisch nicht mehr schmeckt, wird einfach weniger gekauft. 

Interview:  René Glaser – Geschäftsführer Handelsverband Sachsen

„Sauerei!“ nennt der Inhaber vom Wirtschaftshof Sachsenland Jens Hoffmann die norddeutsche Futtermittelpanscherei.

Interview: Jens Hoffmann – Inhaber Wirtschaftshof Sachsenland

In Sachsen sind nach aktuellem Wissensstand Eier und Schweinefleisch unbelastet. Und der Handel kauft nur ein, was nachweislich ungefährlich ist.

Interview: René Glaser – Geschäftsführer Handelsverband Sachsen

Wir in Chemnitz und Sachsen können also zum Glück Eier und Fleisch weiterhin genießen.

Guten Appetit!

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar