Erste Bilder: 19-Jähriger niedergestochen am Leipziger Hauptbahnhof

In der Nacht zumSonntag, gegen 01:40 Uhr, kam es gegenüber dem Leipziger Hauptbahnhof, im „Müller-Park“, zu einem Tötungsdelikt. +++ Erste Bilder vom Tatort sehen Sie hier bei LEIPZIG FERNSEHEN Online. +++

 Zwischen einem 19-jährigen Iraker und zwei deutschen Tatverdächtigen (m 28/32 Jahre) kam es aus bisher unbekannten Gründen zu einer verbalen und nachfolgenden tätlichen Auseinandersetzung. Dabei wurde der 19-Jährige laut Polizeiangaben mit einem Messer lebensbedrohlich verletzt, an dessen Folgen er, trotz sofort eingeleiteter intensiver medizinischer Versorgung, gegen 15:00 Uhr im Krankenhaus verstarb. Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnten die beiden Tatverdächtigen unmittelbar nach der Tat durch Polizeibeamte gestellt und vorläufig festgenommen werden. Beide Männer werden am morgigen Tag dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts des Totschlags.

+++ Fotos vom Tatort sehen Sie auch in unserer Bildergalerie. +++