Erste Digitalwerkstatt Sachsens in Leipzig eröffnet

Leipzig - Coding, Robotics, Digital Art... Begriffe wie sie in der IT verwendet werden, haben nun auch in Leipziger Innenstadt halt gemacht. In der HABA Digitalwerkstatt können nun auch schon Kinder zwischen 5 und 12 Jahren auf ihre eigene spielerische Weise die digitale Welt kennenlernen.

Bereits 2016 kam er zu Eröffnung der ersten Digitalwerkstatt in Berlin. In den Jahren nach der Eröffnung kamen weitere Standorte unter anderem in Hamburg oder Frankfurt hinzu. Für Sachsen ist sie die erste ihrer Art. Vor Ort sollen Kinder gestärkt, Bildung verändert und die Zukunft gestaltet werden. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts. Hierbei ging das Preisgeld der Sächsischen Mitmach-Fonds in der Kategorie MINT Kinder und Jugendliche in die Ersteinrichtung des Ladenlokals, welches sich am Standort Brühl 48 befindet. Wie wichtig solche Angebote sind weiß Ralf Rangnick, welcher die Einrichtung mit seiner Stiftung unterstützt.

In den Kursen und Workshops lernen Kinder das Programmieren und haben zudem die Möglichkeit Roboter zu bauen, mit 3D-Druck zu experimentieren oder einfach Animationsfilme zu gestalten. Welchen Stellenwert die Digitalisierung in Zukunft einnehmen wird erklärt Verena Pausder.

Kommen kann wer mag. Auch für Eltern, Lehrkräfte und andere Bildungsinteressierte ist ein buntes Angebot an Schulungsmaterial vorhanden.

© Leipzig Fernsehen