Erste Einwohnerversammlung in neuem Format

Chemnitz- Die Stadt Chemnitz lädt am Feritag dem 25. Januar zu einem Bürgergespräch für das Stadtgebiet Süd in die Sachsenhalle ein.

Erstmals soll es dabei verschiedene Thementische geben, an denen die Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig sowie die Bürgermeister, den Chemnitzern Rede und Antwort stehen.

So soll zum Beispiel der Bürgermeister für Personal, Finanzen und Organisation Sven Schulze, klären wofür das im Haushalt eingeplante Geld in den Stadtteilen ausgegeben wird und woher dieses kommt. Miko Runkel, Bürgermeister für Recht, Sicherheit und Umweltschutz wird Themen wie Sicherheit und Ordnung in den einzelnen Stadtteilen ansprechen.

Die Oberbürgermeisterin gibt an ihrem Tisch jedoch kein Thema vor. Die Bürger können sie mit allen Fragen löchern und auch diskutieren. Auf diesem Wege soll der Charakter einer Bürgersprechstunde angenommen werden. Einer der Schwerpunkte wird auch hier die Kulturhauptstadtbewerbung sein. Während der Veranstaltung kann jederzeit der Tisch gewechselt werden.

Die Einwohnerversammlung für die Stadtteile Helbersdorf, Hutholz, Kappel, Markersdorf und Morgenleite beginnt um 17 Uhr. Mehr Infos zur Veranstaltung gibt es auf www.chemnitz.de.