Erste Heimspielpleite für Eispiraten

Die Crimmitschauer Eispiraten kassierten am Sonntagabend im heimischen Sahnpark ihre erste Saison-Heimniederlage.

Vor rund 2.500 Zuschauern zogen die Crimmitschauer im Zweitligaduell gegen den spielstarken ESV Kaufbeuren mit 1:4 den Kürzeren. Nach vier siegreichen Spielen in Folge starteten die Eispiraten mit viel Selbstvertrauen in die Partie und erspielten sich auch gleich zahlreiche Chancen.

Das erste Tor allerdings gelang den Gästen mit der ersten wirklichen Gelegenheit im Powerplay. Nach der Führung nahm Kaufbeuren das Spiel in die Hand und erhöhte noch vor der ersten Drittelpause auf 2:0.
Im zweiten Spielabschnitt gelang schließlich den Eispiraten durch Carciola der Anschlusstreffer zum 1:2.

Wenig später wollten die Hausherren nachlegen, doch Ostwald traf nur den Pfosten. Auch im letzten Drittel spielte Kaufbeuren sehr clever und machte hinten dicht.

Eine Unachtsamkeit in der ETC-Defensive bestrafte der ESV mit der 3:1-Führung. Nach Bullygewinn durch Kaufbeuren in der letzten Spielminute fiel dann der Treffer zum 4:1-Endstand für die Gäste aus dem Allgäu.

Das Spiel in kompletter Länge läuft am Mittwoch 20.00 Uhr auf 8sport.
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!