Erste Karrierewoche der Universität Leipzig

„Studium fertig und was nun?“ – Career Center veranstaltet vom 09. bis 13. Mai 2011 eine Informationswoche rund um das Thema Berufseinstieg.

Unter dem Motto „Vorausschauen mit Weitblick, Orientieren mit Einblick, Starten mit Durchblick“ führt das Career Center der Universität Leipzig erstmalig für seine Studierenden eine Karrierewoche durch.  Von A wie Assessment-Center bis Z wie Zeitarbeit: Ein breites Informations- und Veranstaltungsangebot liefert Antworten auf Fragen zu Praxisorientierung und Berufseinstieg.

Prof. Beate Schücking freut sich als neue Rektorin der Universität Leipzig die Schirmherrschaft für die Karrierewoche zu übernehmen: „Ziel der Karrierewoche ist es zum Einen, unsere Studierenden dafür zu sensibilisieren, sich bereits während des Studiums auch beruflich zu orientieren und sich Perspektiven zu eröffnen, wie es nach dem Studium weitergehen könnte. Zum Zweiten wollen wir im Sinne des Bologna-Prozesses konkrete Anregungen für praxisnahes Studieren geben und den Übergang vom Studium in die Arbeitswelt fördern.“

So bietet der Berufseinstiegstag am 10. Mai 2011 zahlreiche Foren zu Themen wie der beruflichen Orientierung, Arbeiten im Ausland, Existenzgründung und rechtliche Fragen beim Berufseintritt. Bei einem Bewerbungscheck erhalten die Studierenden zudem wertvolle Tipps für ihre Unterlagen in Deutsch und Englisch. Weitere Angebote während der Karrierewoche sind Workshops, die Absolventen- und Firmenkontaktmesse WIK-Leipzig, eine Podiumsdiskussion zum Thema „Als Geisteswissenschaftler in die Wirtschaft“ sowie Exkursionen zu regionalen Unternehmen.

Partner der Karrierewoche sind unter anderem die Kooperationsstelle Wissenschaft und Arbeitswelt Leipzig (KOWA), die Agentur für Arbeit Leipzig, die Industrie- und Handelskammer Leipzig, die Handwerkskammer zu Leipzig sowie die Selbstmanagementinitiative SMILE und die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig.

Das Career Center der Universität Leipzig ist seit seiner Gründung im August 2009 zentrale Schnittstelle zwischen Hochschule und Arbeitswelt. Mit kostenfreien Beratungs-,
Qualifizierungs- und Informationsangeboten werden die Studierenden frühzeitig auf den Übergang in das Berufsleben vorbereitet. Das Career Center finanziert sich aus Mitteln
des Europäischen Sozialfonds und des Freistaates Sachsen. Die Finanzierung zielt darauf ab, die Einrichtung an der Universität nachhaltig zu etablieren.