Erster Heimsieg für RB Leipzig

Mit seinen ersten Toren schießt Poulsen RB Leipzig auf den 3. Platz. Nächste Woche wartet auswärts Wehen Wiesbaden, der aktuell Führende der 3. Liga. +++

Die Roten Bullen erspielten sich am Samstagnachmittag in der Red Bull Arena ihren ersten Heimsieg in der 3. Liga! Mit einem souveränen Auftritt gegen Rot-Weiß Erfurt fuhr die Mannschaft um Trainer Zorniger einen 2:0 (1:0)-Sieg ein! Beide Tore schoss der pfeilschnelle Yussuf Poulsen (1., 87.), der zugleich seine ersten Pflichtspieltreffer für RB Leipzig vor 14.109 Zuschauern in der Red Bull Arena markierte.

Die Leipziger legten dabei einen wahren Blitzstart hin. Yussuf Poulsen profitierte von einem Abwehrfehler der Erfurter, luchste beim Hinterlaufen des Gegenspielers den Ball ab und schob nach ca 35 Sekunden zum 1:0 ein.

Im Anschluss gaben die Roten Bullen weiter Vollgas, gingen bissig in die Zweikämpfe und dominierten das Spielgeschehen in allen Belangen! Erfurt kam hingegen kaum zum Zug und so gut wie nie gefährlich vor das Tor von Coltorti.

In der zweiten Hälfte flachte die Partie nach temporeichen Anfangsminuten wieder ab. Viele Unterbrechungen bestimmten die Begegnung. Doch die Leipziger selbst machten Erfurt zwischenzeitlich stark. Abspielfehler machten sich auf der Leipziger Seite bemerkbar. Dann nahm RB Leipzig wieder die Zügel in die Hand. Nach einer Vorlage von Kapitän Daniel Frahn schoss Poulsen sein zweites Tor zum 2:0-Endstand (87. Spielminute). 

In der nächsten Woche müssen die Roten Bullen zu wehen Wiesbaden, dem aktuellen Spitzenreiter.