Erster Millenium-Award verliehen

Bei den Chemnitzer Filmnächten ist zum ersten Mal der Millenium-Award verliehen worden.

Die Preisträgerin in diesem Jahr ist die 27jährige Manuela Baumann aus Marienberg.

Sie hatte mit ihrer Idee für einen Filmspot gewonnen, der auf die Ausbeutung von Textilarbeiterinnen für sächsische Arbeitsbekleidung aufmerksam machen soll. Umgesetzt wurde die Idee dann mit professionellen Schauspielern.

Der 30-sekündige Spot feierte bei den Chemnitzer Filmnächten seine Premiere.

Interview: Manuela Baumann – Millenium-Award-Gewinnerin

Auch im kommenden Jahr wird ein Millenium-Award verliehen. Dann können wieder Ideen zu einem Thema im Bereich Nachhaltigkeit eingereicht werden.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar